JavaScript ist deaktiviert!
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Informationen zur Studie

Stress, Anspannung und damit einhergehende Symptome

Warum Entspannung?

Was ist Angewandte Entspannung?

Was wird in EASY untersucht?

Wer kann teilnehmen?

Wie kann ich teilnehmen?

Wie ist der Ablauf von EASY?

Was beinhaltet das Entspannungstraining?

Welchen Nutzen habe ich?

Welche Risiken bestehen?

Was passiert mit meinen Daten?

Kann ich meine Teilnahme abbrechen oder zurückziehen?

Wie kann ich Kontakt zum Studienteam aufnehmen?

 

Stress, Anspannung und damit einhergehende Symptome

Viele Menschen klagen über Stress und Anspannung im Alltag, ein reduziertes Wohlbefinden und damit einhergehende körperliche und seelische Probleme. Ein erhöhtes Ausmaß an Stress und Anspannung kann zu ungünstigen Veränderungen auf verschiedenen Ebenen führen (physiologisch, kognitiv, emotional, verhaltensbezogen; z.B. Erhöhung von Herzrate und Blutdruck, vermehrte Ausschüttung von Stresshormonen, Ängstlichkeit, Niedergeschlagenheit oder Gereiztheit, vermehrtes Grübeln, Aggression oder Rückzug). Ein Teufelskreis aus Stress, Anspannung und daraus resultierenden negativen Folgen kann entstehen und die Entwicklung verschiedener körperlicher und seelischer Erkrankungen begünstigen.

 

Warum Entspannung?

Durch gezielte Entspannungsmethoden können Stress und Anspannung effektiv reduziert und mögliche negative Folgen frühzeitig verhindert werden. Zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass die Anwendung gezielter Entspannungsverfahren mit positiven körperlichen und seelischen Veränderungen einhergeht, z.B. einer Abnahme von Muskeltonus, Herzrate, Blutdruck, Atemfrequenz und Hautleitfähigkeit, einer verbesserter Stimmung und erhöhter Kontrollüberzeugung.

 

Was ist Angewandte Entspannung?

Ein gut etabliertes Entspannungstraining ist die Methode der Angewandten Entspannung, durch welche Stress und Anspannung im Alltag frühzeitig identifiziert und durch blitzschnelle Entspannung nachhaltig reduziert werden können. Angewandte Entspannung ist ein bewährtes kognitiv-verhaltenstherapeutisches Verfahren, das bei der Behandlung verschiedener körperlicher und psychischer Erkrankungen zur Anwendung kommt. Ihre Wirksamkeit gilt als gut belegt: In wissenschaftlichen Untersuchungen konnte vielfacht gezeigt werden, dass Angewandte Entspannung ein geeignetes Mittel darstellt, um Stress, Anspannung und damit verbundene Symptome wie z.B. Angst und Niedergeschlagenheit zu senken. Die Mehrzahl dieser Studien wurde jedoch an Patientenstichproben, d.h. bei Personen mit bestimmten körperlichen oder psychischen Erkrankungen (z.B. Kopf- oder Nackenschmerzen, Angst- oder depressive Störungen), durchgeführt. Bislang wurde nicht untersucht, ob Angewandte Entspannung auch bei gesunden Personen, die über Stress und Anspannung klagen, eine positive Veränderung von Wohlbefinden und Gesundheit bewirken und somit das Risiko für die Entwicklung verschiedener körperlicher und seelischer Symptome und Erkrankungen senken kann.

 

Was wird in EASY untersucht?

Im Rahmen unserer Studie prüfen wir, ob Angewandte Entspannung ein wirksames Mittel darstellt, um Stress, Anspannung und damit verbundene Symptome bei gesunden Personen ohne psychische Erkrankung zu senken und das seelische Wohlbefinden langfristig zu erhalten bzw. zu verbessern. Hierfür untersuchen wir Personen, die ein erhöhtes Ausmaß an Stress, Anspannung, Ängstlichkeit oder Niedergeschlagenheit berichten. Diese werden per Zufallsprinzip einer Interventionsgruppe (Teilnahme an Entspannungstraining) bzw. einer Wartekontrollgruppe (keine Teilnahme an Entspannungstraining, aber Möglichkeit, dieses nach Studienabschluss zu absolvieren) zugeteilt. Untersucht wird, ob Personen der Interventionsgruppe gegenüber Personen der Wartekontrollgruppe nach Abschluss der Intervention sowie 12 Monate später weniger Stress-, Anspannungs- und damit verbundene Symptome, ein höheres Wohlbefinden sowie ein verringertes Risiko seelischer Probleme aufweisen. Hierfür untersuchen wir sowohl psychologische (z.B. Stresserleben, Ängstlichkeit, Niedergeschlagenheit) als auch physiologische Maße (z.B. Herzrate, Ausschüttung des Stresshormons Kortisol). Die Studie wird durch Mittel der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) finanziert und wurde durch die zuständige Ethikkommission der Medizinischen Fakultät der Technischen Universität Dresden beraten und zustimmend bewertet.

 

Wer kann teilnehmen?

Für unsere Studie suchen wir Personen, die…

  • über 18 Jahre alt sind
  • innerhalb der letzten zwei Wochen vermehrt Stress, Anspannung, Ängstlichkeit oder Niedergeschlagenheit erlebt haben
  • derzeit nicht an einer psychischen Erkrankung leiden
  • sich derzeit nicht wegen psychischer Probleme in Behandlung befinden
  • interessiert sind, die Methode der Angewandten Entspannung zu erlernen
  • bereit sind, im Studienverlauf (vor, während und nach dem Training sowie 12 Monate später) an verschiedenen Befragungen und Messungen teilzunehmen

 

Wie kann ich teilnehmen?

Mit unserem Online-Screening können Sie testen, ob Sie innerhalb der letzten zwei Wochen vermehrt Stress, Anspannung, Ängstlichkeit oder Niedergeschlagenheit erlebt haben und für eine Teilnahme infrage kommen. Sollten Sie die Einschlusskriterien erfüllen, wird Sie ein Studienmitarbeiter kontaktieren und zu einem persönlichen Gespräch an unser Institut einladen, um abzuklären, ob Angewandte Entspannung als Präventionsmaßnahme bei Ihnen geeignet ist. Nach Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse hier erhalten Sie eine Nachricht mit Ihren persönlichen Login-Daten, mit denen Sie sich einloggen und unser Online-Screening absolvieren können.

 

Wie ist der Ablauf von EASY?

Sollten Sie die Einschlusskriterien für eine Studienteilnahme erfüllen und Angewandte Entspannung bei Ihnen geeignet sein, werden Sie per Zufallsprinzip der Interventions- oder Wartekontrollgruppe zugeteilt. Als Teilnehmer der Interventionsgruppe absolvieren Sie ein kostenloses Entspannungstraining mit 10 Kurseinheiten à 90 Minuten. Als Teilnehmer der Kontrollgruppe erhalten Sie kein solches Training, haben aber die Möglichkeit, denselben Kurs nach Studienabschluss kostenlos zu absolvieren. Ergänzend finden verschiedene psychologische und physiologische Untersuchungen vor, während und nach der Intervention (Entspannungstraining) sowie 12 Monate später statt. Das heißt, einmal vor und zweimal nach dem Training laden wir Sie zu einer Hauptuntersuchung an unser Institut ein, um Sie per Interview und Fragebögen zu verschiedenen Dingen zu befragen. Im Anschluss erhalten Sie jeweils für eine Woche ein mobiles Datenerfassungsgerät mit nachhause und werden gebeten, mehrfach täglich einige Fragen damit zu beantworten. Ergänzend bitten wir Sie, an zwei aufeinanderfolgenden Tagen Speichelproben abzugeben und Ihre Herzrate mithilfe eines speziellen Messgeräts aufzuzeichnen. So können wir später Veränderungen der Konzentration des Stresshormons Kortisol sowie Veränderungen des Herzschlags über den Tag hinweg untersuchen. All diese ergänzenden Befragungen und Messungen im Alltag sind mit minimalem Aufwand verbunden, sodass Ihre Alltagsroutine kaum beeinflusst wird. Während der Teilnahme am Entspannungskurs werden Sie zudem gebeten, wöchentlich einige Fragen zu beantworten (wahlweise online oder mit Stift und Papier).

 

Was beinhaltet das Entspannungstraining?

Unsere Trainingskurse werden in Kleingruppen (ca. 8 bis 10 Personen) durchgeführt und umfassen 10 Einheiten à 90 Minuten, die in wöchentlichen Abständen stattfinden. Im Verlauf der Studie starten fortlaufend neue Kurse, die teilweise an verschiedenen Wochentagen bzw. zu unterschiedlichen Tageszeiten - abgestimmt auf die Wünsche der Kursteilnehmer - angeboten werden. Für nähere Informationen zum nächstmöglichen Starttermin kontaktieren Sie unter Studienteam. Zunächst erlernen Sie in den ersten Trainingseinheiten die Methode der Progressiven Muskelrelaxation. Die Entspannungsübungen werden im weiteren Kursverlauf schrittweise verkürzt und in verschiedenen Positionen (beim Sitzen, Stehen, Gehen, etc.) sowie beim Ausführen verschiedener Tätigkeiten (z.B. Telefonieren, am Computer schreiben, etc.) eingeübt. In den letzten Trainingseinheiten erlernen Sie, auch in Alltagssituationen, die mit Stress und Anspannung verbunden sind, mit Entspannung zu reagieren.
Ziel ist es, dass Sie nach Kursende in unzähligen Alltagssituationen blitzschnell (d.h. innerhalb von 20 bis 30 Sekunden) entspannen können, sobald erste Anzeichen von Stress und Anspannung auftauchen. Die Inhalte jeder Kurseinheit werden durch verschiedene Alltagsübungen gefestigt und vertieft. Alle Übungen werden vor- und nachbearbeitet. Ergänzend erhalten Sie umfassende Informationen zu Stress, Anspannung und damit verbundene Symptome im Alltag sowie zur Methode der Angewandten Entspannung. Jede Trainingseinheit bietet genügend Raum, um Fragen und ggf. auftretende Probleme individuell zu klären. Durch ein spezielles Tagebuch erlernen sie, Alltagssituationen, die typischerweise mit Stress und Anspannung einhergehen, zuverlässig zu identifizieren, sodass ein schnelles Erkennen und frühzeitiges Gegensteuern möglich werden.

 

Welchen Nutzen habe ich?

Als Studienteilnehmer erhalten Sie kostenlos ein bewährtes Entspannungstraining und können somit positive Effekte für Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit erzielen (Teilnehmer der Kontrollgruppe haben nach Studienabschluss die Möglichkeit, dasselbe Training ebenfalls kostenlos zu absolvieren). Durch Ihre Teilnahme tragen Sie zudem dazu bei, geeignete Präventionsmaßnahmen für Personen mit erhöhtem Stress und erhöhter Anspannung zu entwickeln.
Für einige Befragungen und Messungen vor, während und nach dem Training erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 8,50 Euro pro Stunde.

 

Welche Risiken bestehen?

Die Studienteilnahme ist mit keinen signifikanten Risiken oder Belastungen verbunden. Die Studie wurde durch die zuständige Ethikkommission der Medizinischen Fakultät der Technischen Universität Dresden beraten und zustimmend bewertet (Ethikvotum: EK 508112015). Für Studienteilnehmer besteht (wie bei anderen Routineuntersuchungen und -behandlungen auch) kein gesonderter Versicherungsschutz (betrifft Haftpflicht-, Unfall- und Wegeunfallversicherung).  

 

Was passiert mit meinen Daten?
Ist ein Rückschluss von meinen Angaben auf meine Person möglich?

Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre weiteren Kontaktdaten werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme im Rahmen der Studie verwendet, nicht an Dritte weitergegeben und nach Studienabschluss unverzüglich gelöscht. Alle weiteren Angaben werden pseudonymisiert gespeichert, d.h. Ihrer E-Mail-Adresse und ggf. Ihren weiteren Kontaktdaten wird ein Code zugewiesen, sodass Rückschlüsse von Ihren Angaben auf Ihre Kontaktdaten/ Person nicht möglich sind. Ihre Kontaktdaten werden getrennt von Ihren weiteren Angaben gespeichert. Sollten Sie für eine weitere Teilnahme geeignet sein und von einem Studienmitarbeiter kontaktiert werden, kann dieser lediglich einsehen, ob Sie die einzelnen Einschlusskriterien für eine weitere Studienteilnahme erfüllen. Die Auswertung Ihrer Daten erfolgt  ausschließlich zu unmittelbaren Untersuchungszwecken, pseudonymisiert, nach geltenden gesetzlichen Bestimmungen und nur im Falle Ihrer Einwilligung. Alle an der Studie Beteiligten unterliegen der Schweigepflicht. Ihre Daten sind vor unbefugtem Zugriff geschützt.

 

Kann ich meine Teilnahme abbrechen oder zurückziehen?

Ihre Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig. Ihre Einwilligung zur Studienteilnahme sowie zur Speicherung und Auswertung Ihrer Daten kann jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden, ohne dass Ihnen hierdurch Nachteile entstehen. Ihre Daten werden in diesem Falle unverzüglich gelöscht.

 

Wie kann ich Kontakt zum Studienteam aufnehmen?

Sie erreichen uns telefonisch (+49 351 463 42227), per E-Mail (info@easy-studie.de) oder per Post (CEPRIS-Präventionszentrum, Chemnitzer Str. 46, 01187 Dresden). Unsere Telefonsprechzeiten sind Dienstag bis Donnerstag 15:00 bis 17:00 Uhr. Außerhalb dieser Sprechzeit sind wir jederzeit per Mail zu erreichen oder Sie hinterlassen eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter - wir rufen umgehend zurück.