Allgemeines Ziel

Alkoholabhängigkeit ist eine der häufigsten psychischen Störungen und führt zu starken Beeinträchtigungen beim Betroffenen und dessen Umfeld. Durch Krankschreibungen und Behandlungen entstehen auch für die Gesellschaft hohe Belastungen.

Ein Kennzeichen von Abhängigkeit ist, bestimmte Entscheidungen nicht mehr frei treffen zu können. So wird trotz schädlicher Folgen weiter Alkohol getrunken, während andere Dinge im Leben kaum mehr Freude bereiten. Deshalb untersuchen wir vor allem erlernte Gewohnheiten und erlerntes Entscheidungsverhalten als Risikofaktor für die Entwicklung einer Alkoholabhängigkeit.

Aus unseren Ergebnissen sollen wichtige Schlussfolgerungen abgeleitet werden, die zur Verbesserung therapeutischer und vorbeugender Maßnahmen führen.

 

Image (ID-10069375.jpg) courtesy of Stuart Miles / FreeDigitalPhotos.net